Prüfung
Wir führen die wiederkehrenden Prüfung und Aufarbeitung von Druckbehältern gemäß ADR durch bei:
Druckgasflaschen aus Stahl, Aluminium und Verbundwerkstoffen (Compositflaschen) bis 700 bar Prüfdruck
Gasflaschen für gelöstes Acetylen mit poröser Masse
Druckfässer und Großflaschen
Flaschenbündeln

Die dabei angewandten Prüfverfahren sind:
Ultraschallprüfung
Hydraulische Druckprüfung
Volumetrische Ausdehnungsprüfung (Water-Jacket-Prüfverfahren)
Wirbelstromprüfung
Schallemissionsprüfung (in Zusammenarbeit mit einem Prüflabor)

Wir können auf nach EN 473 zertifiziertes und speziell qualifiziertes und geschultes Personal zurückgreifen.
Mit den Abnahmestellen APRAGAZ für die Prüfung und Neubewertung der Gasflaschen nach TPED sowie den TÜV Organisationen TÜV Nord und TÜV Thüringen für nationale Druckgasbehälter haben wir eine langjährige Partnerschaft.
Instandsetzung
Im Rahmen der Instandsetzung führen wir arbeiten bei der Beschichtung mit erprobten Lacksystemen für Pulver und Nasslacke aus.

Darüber hinaus können in unseren Werkstätten folgende zusätzliche Leistungen ausgeführt werden:
Wechsel von Halsringen
Prüfung, Wartung und Instandsetzung von Ventilen
Ausbesserungsarbeiten an Paletten und Bündelgestellen
Aufarbeitung von Rahmen und Fahrzeugkonstruktionen im Bereich von Gastransporten (Trailer)